Unser Leitbild

Unsere Bildungsarbeit in den Bereichen der Gesundheitsberufe der Diabetologie dient der Befähigung der Teilnehmer zur medizinischen, pflegerischen, betreuenden und therapeutischen Hilfeleistung für die an Diabetes leidenden Menschen. Sie dient zudem der aufklärenden Vorbeugung und präventiven Früherkennung der Erkrankung. Diese Aufgabe wird von der „Diabetes-Akademie Südostbayern“ auch selbst wahrgenommen. Im Mittelpunkt unserer Bildungsarbeit stehen die Persönlichkeit der Teilnehmer und  ihre Kompetenz.

Wir befähigen die Teilnehmer

  • zu einer qualitativ optimalen, effizienten und hochmotivierten Beratung, Behandlung, Versorgung und Betreuungihrer Patienten
  • unter Anerkennung der selbstbestimmten Persönlichkeit der Patienten, das Verständnis von ihrer Erkrankung zu fördern
  • unter Berücksichtigung der persönlichen Individualität der Patienten, ihre individuellen Ressourcen zu erkennen,
  • diese zu unterstützen und weiter zu entfalten
  • die Bereitschaft der Patienten zu fördern, Eigenverantwortung zu übernehmen und in Eigeninitiative aktiv anihren Behandlungsprozessen mitzuwirken

Mit der Einlösung dieses Anspruchs und Selbstverständnisses sind die Teilnehmer in der Lage, dem von Seiten der Patienten in sie gesetzten Vertrauen in jeder Hinsicht zu entsprechen.

Es ist unser Anliegen, Bedürfnis und Anspruch zugleich, in unserer gesamten Bildungsarbeit der „Diabetes-Akademie Südostbayern“ sozial-ethischen Maßstäben zu genügen. Sie werden sowohl an den Ausbildungsinhalten transparent gemacht als auch dadurch, dass wir in der Wahrnehmung der Verantwortung unserer Tätigkeit stets ein freundliches und wohlwollendes, ein menschenwürdiges Miteinander und Füreinander unter allen Ausbil-dungsbeteiligten pflegen – im Dienste der Erkrankten und der an den Erkrankungen gefährdeten Menschen.